Referenten

  • Nicole Borel
    Nicole Borel SVK
    Nicole Borel

    Nicole Borel, Professor, DVM, Dipl. ECVP, FVH Pathology has her main research focus in the field of infection pathology investigating the pathogenesis of infectious diseases and host-pathogen interactions. She has 15 years of experience in research in animal chlamydiosis and zoonotic implications. In 2008, she received the Venia Legendi (Habilitation) at the University of Zurich entitled “Chlamydial abortions in ruminants: serological, epidemiological and diagnostic investigations“. Since 2007, Prof. Borel is directing the national and international (OIE = Office Internationale des Epizooties) reference and diagnostic laboratory for animal chlamydiosis in Switzerland and worldwide. In the past, Prof. Borel fulfilled research assignments in the USA (University of Louisville, KY), Germany (FLI Jena) and Namibia (Central Veterinary Laboratory). Since 2013, Nicole Borel is a tenured assistant professor at the Institute of Veterinary Pathology, Vetsuisse Faculty, University of Zurich. Her current research strategy has three main focuses: 1. Persistence models for Chlamydia in animals and humans, 2. Tetracycline-resistance mechanisms in Chlamydia suis, and 3. Alternative therapeutic strategies to treat chlamydial infections.

  • Annette Liesegang
    Annette Liesegang SVK
    Annette Liesegang

    Frau Prof. Dr. med. vet. Annette Liesegang, EBVS® European Specialist in Veterinary and Comparative Nutrition, studierte Veterinärmedizin an der Universität Zürich, Schweiz und an der Universität Montréal, Kanada. Nach dem Studium war sie Assistentin in einer Gemischtpraxis, danach hat sie ihre Doktorarbeit am Institut für Tierernährung (1997) abgeschlossen. Im Anschluss konnte sie sich am Institut für Tierernährung der Vetsuisse Fakultät Zürich habilitieren (2007). Im Jahre 2009 hat sie das Board Exam des European Board of Veterinary and Comparative Nutrition erfolgreich bestanden. Seit 2012 ist sie Institutsleiterin des Instituts für Tierernährung,Vetsuisse-Fakultät, Universität Zürich, Schweiz und seit 2013 Ordentliche Professorin und Direktorin des Instituts für Tierernährung,Vetsuisse-Fakultät, Universität Zürich, Schweiz.

  • Rowena Packer
    Rowena Packer STVV
    Rowena Packer

    Dr Rowena Packer is an animal behaviour and welfare scientist at the Royal Veterinary College, London. She currently holds a BBSRC Future Leader Fellowship. Rowena’s research group explores both mental and physical health in domestic dogs, with a strong focus on epilepsy and abnormal behaviour. Rowena holds a first class BSc (Hons) in Animal Behaviour and Welfare from the University of Bristol (2009), and a PhD in Veterinary Science from the Royal Veterinary College (2013). In 2016 she was awarded the UFAW Young Animal Welfare Scientist of the Year award.

  • Nikola Pantchev
    Nikola Pantchev SVK
    Nikola Pantchev

    Dr. med. vet. Nikola Pantchev; Fachtierarzt für Parasitologie.
    Studium der Veterinärmedizin in Gießen und Assistenzzeit am Institut für Parasitologie der Justus-Liebig-Universität Gießen. In der Folge Tätigkeit in der Pharmaindustrie (Intervet) in der Entwicklung neuer Ektoparasitika und bei IDEXX Laboratories in den Bereichen Parasitologie / Serologie / Immunologie und Exotendiagnostik. Besondere Interessen sind Vektor-übertragene Infektionen, Kryptosporidien / Kokzidien bei Klein- und Heimtieren, parasitäre Zoonosen, Parasitosen bei Heimtieren / Exoten, Diagnostik infektiöser Erreger und gastrointestinaler Erkrankungen.

  • Laurent Poirel
    Laurent Poirel GST
    Laurent Poirel

    L. Poirel (Fribourg, Switzerland)

    Dr Laurent Poirel is Associate Professor at the Medical and Molecular Microbiology Unit, Dept of Medicine, University of Fribourg, Switzerland. His research interests emerging mechanisms of resistance to ß-lactams, polymyxins, and quinolones in Gram-negative rods, either in human and veterinary medicine. He is specialized on the genetics of acquisition of resistance genes in Enterobacteriaceae, Pseudomonas aeruginosa and Acinetobacter baumannii, plasmid-mediated quinolone resistance, and polymyxin resistance determinants in Enterobacteriaceae. He has co-invented a series of rapid diagnostic tests for detection of emerging resistance traits. He is the author of 500 publications in international journals, and Associate Editor of two highly-ranked journals, i.e. Antimicrobial Agents and Chemotherapy and Journal of Antimicrobial Agents.

  • Peter Sandmeier
    Peter Sandmeier SVK
    Peter Sandmeier

    Staatsexamen in Zürich 1988
    Dipl. ECZM (avian) seit 1999

    Inhaber und Geschäftsführer der Kleintier- und Vogelpraxis in Baden-Dättwil

  • Heike Schmidt-Posthaus
    Heike Schmidt-Posthaus SVK
    Heike Schmidt-Posthaus

    Heike Schmidt-Posthaus studierte Tiermedizin an der Tierärztlichen Hochschule Hannover. Danach arbeitete sie an der Klinik für Vögel, Reptilien, Amphibien und Fische in Giessen, bevor sie nach Bern an das Zentrum für Fisch- und Wildtiermedizin (FIWI) kam, um ihr Doktorat zu absolvieren. 2003 schloss sie mit dem Board des European College for Veterinary Pathology erfolgreich ihre Residency ab. 2016 habilitierte Heike Schmidt-Posthaus über Einfluss von Temperaturerhöhung auf infektiöse Erkrankungen bei Wildfischen im Zusammenhang mit der Klimaerwärmung.

    Am FIWI leitet sie die Fischdiagnostik und ist in Lehre und Forschung involviert.

  • François Schwobthaler
    François Schwobthaler STVV
    François Schwobthaler

    FORMATIONS
    1985 : Docteur Vétérinaire, diplômée de l’École Vétérinaire et de la Faculté de Médecine de Nantes
    Novembre 2007 : Diplôme de Vétérinaire Comportementaliste des Écoles Nationales Vétérinaires Françaises
    Depuis 2012 : Membre du GECAF, groupe spécialisé en comportement au sein de l’AFVAC , conférencières lors des congrès spécialisés en comportement et les congrès nationaux

    EXPERIENCES PROFESSIONNELLES
    1985/2018 : Vétérinaire exercice libéral (Vétérinaire généraliste et consultations spécialisées en comportement)
    2009/2016 : Consultations de Comportement et cours magistraux en comportement à ONIRIS École Vétérinaire de Nantes
    Depuis 2012: Tutrice de praticiens vétérinaires pour l'obtention du diplôme universitaire de psychiatrie vétérinaire
    Depuis 2013 : Interventions en médiation animale à l’EPM de Nantes et au SMPR de la Maison d’Arrêt de Nantes
    Mars 2019: Exercice exclusif en médecine comportementale canine et féline au CHV Atlantia, Nantes

  • Elisabeth Stöger
    Elisabeth Stöger SVSM und SVW / camvet.ch
    Elisabeth Stöger

    Dr. Elisabeth Stöger studierte Veterinärmedizin in Wien und ist seit 1996 als Tierärztin in Kärnten in verschiedenen Gemischtpraxen mit Schwerpunkt Wiederkäuer tätig. Sie hält Vorträge für Landwirte und Tierärzte zu Tiergesundheitsthemen bei Wiederkäuern sowie zur Hausmittel- und Heilpflanzenanwendung bei Tieren. Sie ist Ko-Autorin bei mehreren Phytotherpie-Büchern für Tierärzte und Tierhalter. 

  • Sandra Wenger
    Sandra Wenger SVK
    Sandra Wenger

    Nach dem Staatsexamen (1996) arbeitete ich ein Jahr lang im Jurong BirdPark in Singapur. Danach folgten ein Internship an der Kleintierklinik und ein Residency in Anästhesie in Bern (Diplomate of European College of Veterinary Anaesthesia and Analgesia, 2002). Nach dem MSc (Wild Animal Health) in London (2005) war ich in den folgenden 11 Jahren in Bristol Zoo, Bristol Rabbit Referral Clinic, Zoo Zürich und Klinik für Zoo-, Heim- und Wildtiere tätig und 2012 erlangte ich den Titel Diplomate of American College of Zoo Medicine. Seit 2017 arbeite ich an der Kleintierpraxis Laupeneck in Bern, einerseits als Spezialistin für Heimsäuger, Reptilien und Vögel und andererseits als Spezialistin für Anästhesie. Seit kurzem arbeite ich zudem in den Tierkliniken Thun und Aarau West.

  • Morena Wernick
    Morena Wernick SVK
    Morena Wernick

    2000 – 2006 Studium der Tiermedizin
    Ludwig-Maximilians-Universität, München, Deutschland

    2006 – 2008 Dissertation
    Tierspital Bern, Universität Bern, Bern, Schweiz

    2007 – 2008 Internship
    Tierspital Bern, Universität Bern, Bern, Schweiz

    2009 – 2012 Residency ECZM (Avian)
    Tierspital Zürich, Universität Zürich, Zürich, Schweiz

    2013 Abschlussprüfung zum Diplomate ECZM (Avian)

    2014 Gründung der ExoticVet GmbH

  • Fabia Wyss
    Fabia Wyss SVK
    Fabia Wyss

    Fabia Wyss, Dr. med. vet., Dipl. ACZM

    Fabia Wyss ist Zootierärztin im Zoo Basel und neben der medizinischen Versorgung der Zootiere für die Fütterung verantwortlich und amtet als Tierschutzbeauftragte des Zoos. Nach ihrer Dissertation über Pododermatitis bei Flamingos in Menschenobhut am Institut für Tierpathologie, Vetsuisse Fakultät Bern in Zusammenarbeit mit dem Zoo Basel hat sie die ACZM-Residency an der Klinik für Zoo-, Heim- und Wildtiere an der Vetsuisse Fakultät Zürich absolviert. Sie engagiert sich zusätzlich im Vorstand der Schweizerischen Vereinigung für Wild-, Zoo- und Heimtiere (SVWZH) sowie im Education Working Group der European Association of Zoo and Wildlife Veterinarians (EAZWV).